derby2016NLc

 

Ringerderby hielt alles, was es im Vorfeld versprach.

KG Laudenbach/Sulzbach schlägt KSV Hemsbach nach Krimi mit 18:14.

Am 03.10.16 (Tag der deutschen Einheit) ist Nieder-Liebersbach zu Gast in Sulzbach.

Fotos vom Derby von Max Seiler findet ihr unter dem Menü "Bilder" - "Verbandskämpfe"..

Viele tolle Fotos von Marion und Max Seiler findet ihr bei Facebook auf der RSC Laudenbach Seite.

Das Ringerderby zwischen der KG Laudenbach/Sulzbach und dem KSV Hemsbach hielt alles, was es im Vorfeld versprach. Es war am Ende insgesamt eine große Werbung für den Ringsport an der Bergstraße. Vor großer Kulisse standen sich zwei kampfstarke und engagierte Teams auf Augenhöhe

Mittlerweile tummeln sich einige talentierte Nachwuchsringer im Training der Bergsträßer Ringerkids aus Laudenbach und Sulzbach.

Mit von der Partie gestern neben 35 Kindern und vier Trainern war auch ein Vertreter einer Pädagogischen Schule.

Immer mehr Fachleute aus dem Bereich Pädagogik erkennen das Ringen als wertvollen Helfer bei der Erziehung von Kindern.

Ringen ist gelebte Gewaltprävention und wohl der einzige Vollkontaktsport, der nicht darauf abzielt, seinen Gegner unschädlich zu machen.

Gleichwohl erhalten Ringer und Ringerinnen eine optimale körperliche Ausbildung und im Nachgang viele wertvolle persönliche Eigenschaften mit auf den Weg.

IMG 1030b

 

bergstraenhalle Sa Derby 2016 30cm

 

Derby-Time in der Laudenb. Bergstraßenhalle mit festl. Rahmen.

KG Ringer und KSV Hemsbach mit offenem Schlagabtausch.

In der bärenstarken Ringer- Oberliga jagt derzeit ein Highlight das andere. Auch wenn am kommenden Samstag um 20.00 Uhr der Startschuss zum mit Spannung erwarteten Derby zwischen der KG Laudenbach/Sulzbach und dem KSV Hemsbach fällt, dürfen sich die Zuschauer auf eine hochkarätige Begegnung freuen. Sowohl die KG als auch der KSV Hemsbach können auf ein junges, starkes und engagiertes Teams zurückgreifen. Es wird ein Treffen auf Augenhöhe mit völlig offenem Kampfausgang. 
Der RSC Laudenbach wird den Besuchern nicht nur tollen Sport liefern, sondern auch einen festlichen Rahmen. Mattenspot und Lichteffekte, Moderation, eine erweiterte Bewirtung, öffentliches Wiegen und Ringerbar. Für die Beschallung zeichnet sich Marius Linnebach verantwortlich.
Ein besonderer Leckerbissen erwartet die Besucher um 19.45 Uhr beim Auftritt der Hip-Hop-Formation „The Divergent“ des RSC Laudenbach mit der frischgebackenen Weltmeisterin Sheila Rohde. RSC Vorsitzender Ralf Schmitt ist es eine besondere Ehre Sheila im Rahmen des Events für ihren überwältigenden WM- Erfolg zu ehren.

17.30 Uhr Nachwuchsrunde KG Bergstraße gegen KSV Hemsbach
18.30 Uhr Landesliga KG II gegen Hemsbach II
19.30 Uhr Öffentliches Wiegen der Oberliga- Teams
19.45 Uhr Tanzvorführung „The Divergent“ RSC- Hip-Hop-Formation mit WM Sheila Rohde.
20.00 Uhr Oberliga KG I gegen KSV Hemsbach I

 

 hiphop2016collage30Rohde20

 

 

Wiederum große Kulisse und tolle Aktionen der Ringer und Wechselbad der Gefühle. (Fotos folgen)

Die Ringer-Oberliga ist in diesem Jahr so stark, wie viele Jahre nicht mehr. Schriesheim, Kirrlach, Ketsch und Ladenburg, mit der Aufstellung vom Wochenende, zählen zu den Top- Favoriten der Liga. Dahinter die ebenfalls kampfstarken Mannschaften aus Laudenbach/Sulzbach, Niederliebersbach und Hemsbach, von denen jeder in der Lage ist, den Top-Mannschaften ein Bein zu stellen, wenn es gut läuft und ein Quentchen Glück dazu kommt.

HK Ladenb Halle

HK Ladenb Zuschauer

Jetzt kann das Nachwuchstraining der Bergsträßer Ringerkids nach den Ferien wieder losgehen. Alexander, Oliver, Jonas, Simon und Michael reparierten Matten und Mattenschoner in Sulzbach und Laudenbach und verkleideten die Außenwand im Ringerraum in der Bergstraßenhalle neu, die in den nächsten Tagen noch einen Prallschutz erhält.
 
Reparatur Matten und Ringerraum
 

Liebe Ringsportfreunde, nur wenige Tageszeitungen stellen dem Ringen so viel Platz zur Verfügung wie die Weinheimer Nachrichten. Trotz der vier Vereine Laudenbach, Hemsbach, Sulzbach und Niederliebersbach im Verbreitungsgebiet der WN finde ich das außergewöhnlich gut. Vielen Dank WN.

 

 WN Bericht KG Schriesheim2016

 

 

Beim Derby der Ringer der KG Laudenbach/Sulzbach gegen den KSV Schriesheim am Freitag kamen Erinnerungen hoch an frühere Bundesligazeiten in der Sulzbacher Sporthalle. Ebenso wie damals in den 90er Jahren glich die kleine, aber schmucke Sulzbacher Halle einem regelrechten Hexenkessel. Die nahezu 300 Zuschauer ließen sich von den tollen Aktionen der Ringer auf der Matte anstecken, feuerten ihre Teams bedingungslos an und animierten die Ringer zu Höchstleistungen. Mit der Unbeschwertheit einer jungen Truppe (Durchschnittsalter 21,7 Jahre) gingen die KG Eigengewächse, aber auch die Neulinge im Team mutig und engagiert zu Werke und hätten beinahe dem großen Favoriten Schriesheim, der 2015 noch erfolgreich in der 1.Bundesliga kämpfte, beim 14:18 ein Bein gestellt. Erfreulich ist, dass die sechs Neuzugänge im Team reibungslos integriert wurden und sich bereits ein Teamgeist durch die Mannschaft zog. 

Bildergallery von Max Seiler...

team2016kga Kopie

 

ergebnis Auftakt 02092016

 

kerweumzug2016rsc

 

Mannschaftsaltersdurchschnitt der Kampfgemeinschaft Laudenbach Sulzbach am ersten Kampftag gegen Bundesligaabsteiger Schriesheim beträgt 21,7 Jahre.

Die KG startete am 02.09.2016 gleich im ersten Saisonkampf gegen die Mannschaft des Bundesligaabsteigers KSV Schriesheim mit einem Durchschnittsalter von 21,7 Jahren.

 

Heute Morgen bei den letzten Arbeiten an der RSC Straußwirtschaft am nördlichen Ende der Kerwegass.

In wenigen Minuten fängt die Laudenbacher Kerwe an. Der RSC Laudenbach beteiligt sich mit seiner Straußwirtschaft "Zum Üwerstätzer an der Kerwe.

Vielen Dank an Ralf und Stefan Schmitt für die Vorbereitung und die viele Arbeit. Ein Besuch der Straußwirtschaft lohnt sich.

Neben deftigen Speisen kommen auch die Süßmäuler bei den beliebten Waffeln der Ringerjugend auf ihre Kosten.

strausswirtschaft2016

 

RSC 2016 mit neuem Kerwedomizil.

Nach der Klage eines Anwohners haben sich die Verantwortlichen des RSC entschlossen, ihren Kerwestand 2016 in einen Hof am nördlichen Rand der Kerwegass zu verlegen.

Die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren. Der Hof wird komplett überdacht.

Neben interessanten Programmpunkten bieten die RSC'ler Speisen und Getränke an. Die Ringerjugend verkauft Waffeln.

Samstag Nachmittag ist ein Beerpongturnier und am Abend spielt eine Liveband. Sonntagabend Karaoke mit Fletscher.

 

 aufbau kerw derby

 

 Kopfzeile KG kurz

 

Auftakt der Ringer-Oberliga am Fr., 02.09.16 in Sulzbach.

Oberliga 2016 enorm verstärkt

 

Die Zuschauer dürfen sich in diesem Jahr in der Ringeroberliga über Begegnungen auf sehr hohem Niveau freuen. Die drei neuen Teams aus KSV Schriesheim (freiwilliger Rückzug aus der 1.Bundesliga), KSV Kirrlach (bärenstarker Absteiger aus der Regionalliga BW) und Nachbar KSV Hemsbach haben das Niveau der Oberliga in diesem Jahr noch einmal mächtig angehoben. Auch die KG

 

Die Bergsträßer Ringerkids erhalten für ihre Jugendarbeit eine weitere Auszeichnung im Rahmen von "Sterne des Sports" des DOSB und der Volks- und Raiffeisenbanken. Preisverleihung ist am 27.09.16.csm Sterne des Sports Logo 307ea4e002

 

 

 

 

Die Bergsträßer Ringerkids aus Laudenbach und Sulzbach nahmen kurz vor der Sommerpause an einem Newcomer- Turnier in Weingarten bei Karlsruhe teil. Drei der vier Starter absolvierten dabei ihre ersten Wettkämpfe.
In den am stärksten besetzten Gewichtsklassen der E-Jugend bis 27 und 29 kg setzen sich Tim Haufe (3.) und Noah Wanzel (5.) sehr gut in Szene und erfüllten bei vielen Kämpfen die in sie gesetzten Erwartungen vollauf. Bei den D- Jugendlichen erzielten Jan Döringer und Fares El Boseli jeweils erste Plätze in der Klasse bis 34 und 45 kg.

 

impressionen verabschied rosi

 

Die KITA Abenteuerland in Laudenbach feiert heute, Sonntag, seinen 100. Geburtstag.

Zu diesem besonderen Jubiläum gratulieren wir unserem Kooperationspartner sehr herzlich.

Dem engagierten KITA- Team, den Kindern und Festbesuchern wünschen wir heute einen fröhlichen und erlebnisreichen Festtag.

 

LOGO ALL

 

 

verabschiedung rosi 2016a

 

Schade! Wiesental zieht nun ganz zurück.

Der KSV Wiesental zog seine Männermannschaft aus der Oberliga zurück und wollte in der Landesliga einen Neustart anstreben. Doch nach dem Weggang weiterer Ringer muss der KSV nun selbst für die Landesliga passen. Wiesental will jetzt laut eigener Aussage seine ganze Kraft in die Nachwuchsarbeit investieren.
Wir wünschen dem KSV Wiesental für die Zukunft alles Gute und hoffen, dass wir vom Traditionsverein bald wieder positive Schlagzeilen lesen.

 

KSV Wiesental - Deutscher Mannschaftsmeister 1985.

 

Ringerstammtisch der Sulzbacher und Laudenbacher Ringer am 14.07.16 um 20 Uhr im scheidenden Vereinsheim des KSV Sulzbach in der Ortsmitte an der B3.
Die Stadt Weinheim verkaufte die Alte Schule in Sulzbach. Dort hatte bisher der KSV sein Vereinsdomizil im 1.OG. In wenigen Wochen müssen die Ringer nun raus. Der 14.07.16 ist die letzte Gelegenheit sich noch einmal in den Vereinsräumlichkeiten zu treffen und das geschichtsträchtige Gebäude von innen zu sehen.
Ringsportfans, Mitglieder des KSV und des RSC, Eltern oder einfach nur Interessierte sind herzlich eingeladen zu einem gemütlichen Austausch. Der Ringerstammtisch wird im Rhythmus von zwei Monaten stattfinden.

alte schule

 

Der Derbykampf der Ringer-Oberliga gegen Schriesheim in Sulzbach am Fr., dem 02.September findet im Freien statt im Hof vor der Halle verbunden mit einem Grifffest, öffentlichem Wiegen und Vorkämpfen. Vielen Dank an Schriesheim für die Zustimmung. Der KSV Sulzbach wird sich viel Mühe geben, der Begegnung einen würdigen Rahmen zu schaffen.

Mit Tobias Schmitt haben wir einen weiteren qualifizierten Mitarbeiter für

unsere Homepage gewinnen können.Das freut uns sehr und wird unsere 

Homepage weiter nach vorne bringen.

 Tobias web

 

 

Wenn die im September beginnende Oberliga - Runde 2016 hält, was sie verspricht, dürfen sich die Zuschauer auf eine anspruchsvolle und granatenstarke Liga freuen.

Gegen Hemsbach, Niederliebersbach, Schriesheim und Ladenburg stehen bereits zu Beginn der Verbandsrunde vier brisante Lokalderbys allesamt als Heimkämpfe an.

Hinzu kommen die interessanten Kampfabende gegen die zu beachtenden Regionalliga-Absteiger Kirrlach und den starken Vizemeister von 2015 Ketsch.

Kursliste    
         
Montag        
         
18:00 Uhr Hip Hop Minis Ab 5 Jahren Basics Weinheim
19:00 Uhr Hip Hop Adults Ab 15 Jahren Anfänger Weinheim
         
Dienstag        
         
16:45 Uhr Hip Hop Minis Ab 5 Jahren Basics Laudenbach
18:15 Uhr Hip Hop Teens Ab 10 Jahren Mittelstufe Laudenbach
         
Mittwoch        
         
18:30 Uhr Hip Hop Teens Ab 10 Jahren Fortgeschritten Weinheim
19:30 Uhr The Divergent Alle Meister Weinheim
         
Geschlossener Kurs      

 

Weitere Infos unter der Rubrik "Breitensport".

 

Konstruktives Treffen der KG zur Vorbereitung
Heute trafen sich die Mitstreiter der KG Laudenbach/Sulzbach im Vereinsheim in Sulzbach zur Planungssitzung für die in zwei Monaten beginnende Verbandsrunde. Auf der Agenda standen Fragen zum Rahmen der Kämpfe, der Öffentlichkeitsarbeit und Sponsoring. Das Lokalderby gegen Hemsbach wird in der Laudenbacher Bergstraßenhalle zum Eventkampf mit interessantem Rahmenprogramm ausgestaltet.

KG Laudenbach/Sulzbach unterliegt in Ketsch klar mit 20:7

Ergebnisse: http://www.liga-db.de/nvligendb.asp?WCI=Std&FID=1&fem=2&BegegnungsID=47905&SLID=705

gemeindeblatt800

 

 

Der Kampfabend wurde mit der Gewichtsklasse 52kg Freistil eröffnet. Hier konnte Felix Fleischhauer gegen Noah Reister eine technisch überhöhte Niederlage nicht verhindern.

Eine große Delegation von Ringern und Mitgliedern des RSC Laudenbach erwiesen unserem kürzlich verstorbenen treuen Ringerfan und Ehrenmitglied Kurt Eitel die letzte Ehre auf dem Friedhof in Laudenbach. Unser besonderer Dank gilt Karl Beck für seine einfühlsamen und ergreifenden Worte, die er im Namen des RSC an die Trauergemeinde richtete.

 

Tastsinn spielt beim Ringen eine große Rolle.

Bei einer Fortbildung zum Thema Teilhabe von Blinden und Sehbehinderten  an Bildung/Ausbildung kam mir der Gedanke, dass Ringen eigentlich eine ideale Sportart für Sehbehinderte sein könnte.

Beim Ringen gehört der Tastsinn zur wichtigsten Wahrnehmung. Zudem ist Ringen sehr unmittelbar.

Es gibt in Deutschland bereits einige erfolgreiche sehbehinderte Ringer.

Ziel beim Ringen ist es, den Gegner mit fairen Mitteln auf die Schultern zu legen. Schmerzhafte oder den Gegner gefährdende Aktionen sind grundsätzlich verboten, was Ringen von anderen Vollkontaktsportarten abhebt.

Neben der Sehbehinderung sollte die Motorik der Kinder/Jugendlichen aber nicht zusätzlich gestört sein.

Bei Interesse können sich Interessierte Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene und Eltern melden und ein Probetraining vereinbaren. Die Inhalte werden auf die Teilnehmer abgestimmt.

Kontakt: Michael Schmitt, Bergsträßer Ringerkids (Laudenbach & Sulzbach), Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

BSB- Wettbewerb „Talentförderung im Sport“
Alle zwei Jahre schreibt der Badische Sportbund Nord den Vereinswettbewerb „Talentförderung im Sport“ aus. Ausgezeichnet werden 14 Vereineaus einem großen Bewerberfeld, die junge Menschen mit durchdachten und nachhaltigen Konzepten zum Leistungssport führen bzw. innovative Konzepte entwickelt haben. Hierzu darf sich heuer der RSC Laudenbach mit seinem Nachwuchskonzept im Ringen zählen. Insgesamt trainieren zwölf Übungsleiter/innen 80 Kinder von drei bis 13 Jahren in mehreren Alters- und Neigungsgruppen. Hinzu kommen regelmäßige ehrenamtliche Sportstunden in Kindergärten und mehrtägige Sportstunden in der Grundschule.
RSC Laudenbach freut sich über Anerkennungspreis im Wert von 1000.-€.
In einem festlichen Rahmen im Palatin Hotel in Wiesloch ehrte der Badische Sportbund die diesjährigen Preisträger des Wettbewerbs. Der scheidende BSB Präsident Heinz Janalik nahm die Ehrungen vor. In seiner kurzweiligen Ansprache hob er u.a. die Säulen des Leistungssports hervor. Erst das Zusammenspiel mit Eltern, Trainer, Verein und Verband macht eine Entwicklung hin zum erfolgreichen Leistungssport möglich. Vom RSC freuten sich die Delegierten Ralf Schmitt (1.Vors.), Carmen Scheuer (Jugendleiterin) Julian Scheuer (1.DM im Ringen) und Nachwuchstrainer und Ringer Cedric Kríz über den Anerkennungspreis von 1000.-€.
RSC Laudenbach Verleihung BSB 2016
 

„Es hat uns so richtig Spaß gemacht.“ So die 60 Teilnehmer der Übernachtungsfreizeit der Bergsträßer Ringerkids der KG Laudenbach/Sulzbach unisono.

BERIKI2016FreizeitCollage

 

Mehrtägiger Familienausflug 2016 des KSV Sulzbach

Höchstes Lob der Teilnehmer für die Organisatoren!

Arkadiusz Böhm, Ringertrainer und Aushängeschild des RSC Laudenbach, kehrte mit einem guten 5.Platz zurück von den Deutschen Ringermeisterschaften der Männer in Freiburg. Arkadiusz startete in der stark besetzten Klasse  bis 70 kg.

Ex- Laudenbacher Marco Bechtel, der derzeit für Tennenbronn in der  Regionalliga Baden-Württemberg startet, belegte ebenfalls Platz 5 in der Klasse bis 97 kg. Bechtel trainiert nach wie vor in Laudenbach, ist dem RSC verbunden und will kurz- bzw. mittelfristig wieder an die Bergstraße zurückkehren.

dm2016arekundmarco Kopie  

 

Mit drei Startern war das Beriki Team beim Turnier in Ziegelhausen vertreten.

In der D-Jugend gingen mit Philipp Heinzelbecker und Falu Lowe zwei Bergsträßer Jungs an den Start.

kurt1a

 

KG startet mit 16:13 Erfolg über Malsch in die Pokalrunde 2016 (M.H.)

Der Kampfabend wurde mit der Gewichtsklasse 52kg Freistil eröffnet. Hier konnte Felix Fleischhauer bei seinem ersten Einsatz in der Männermannschaft seine Punkte kampflos einstreichen. Im Schwergewicht trat heute unser Neuzugang aus Polen Przmyslaw Wojtahniow

 

  • k-P1030738
  • k-P1030739
  • k-P1030740
  • k-P1030741
  • k-P1030742
  • k-P1030743
  • k-P1030744
  • k-P1030745
  • k-P1030746
  • k-P1030747
  • k-P1030748
  • k-P1030749
  • k-P1030750
  • k-P1030751
  • k-P1030752
  • k-P1030753
  • k-P1030754
  • k-P1030755
  • k-P1030756
  • k-P1030757

Simple Image Gallery Extended

 

Ringen: Sulzbacher Krabbe-Cup trotzt Muttertag

Muttertag und Krabbe-Cup fielen in diesem Jahr auf den gleichen Termin. Das wirkte sich natürlich nicht förderlich auf die Nachwuchs-Veranstaltung in der Sulzbacher Sporthalle aus. Zum einen war es schwer für den Termin genug Helfer zu finden und zum anderen kamen mit 99 Ringern bei 137 Meldungen weniger Teilnehmer als erwartet.

krabbecup22016 39

Bergsträßer RingerKids sind ab sofort vertreten bei Vereinsleben.de...


http://www.vereinsleben.de/

 

Am Sonntag, dem 08.05.2015, veranstaltet der KSV Sulzbach bereits zum 11. Mal seinen  beliebten Krabbe-Cup, ein Ringerturnier der C-, D- und E-Jugend im griechisch-römischen Stil. Hier ermitteln 6- bis 12-jährige Jugendringer die Besten ihrer Gewichtsklassen. Das Turnier startet um 9.45 Uhr in der Sporthalle der Carl-Orff-Grundschule in Sulzbach. Der Eintritt ist frei. Die Zuschauer dürfen sich bei den jungen Ringern auf packende und emotionsgeladene Begegnungen freuen.

Die Wettervorhersage meldet 25°C beim Krabbe-Cup. Deshalb errichtet der KSV Sulzbach Zelte vor der Halle und bewirtet die Gäste im gemütlichen Ambiente im Freien. Zur Belustigung der Kinder werden wir verschiedene Spielgeräte auf dem Hof aufstellen.

Unbenannt 1Spielgerte haraldMeldeliste Krabbe Cup 2016

Fleißige Bergsträßer Ringerkids

Am vergangenen Samstag nahmen 14 Kinder der Bergsträßer RingerKids teil am Workshop in der Sulzbacher Sporthalle. Die Trainer Cedric, Tim, Marc und Christoph freuten sich über den gezeigten Einsatz ihrer Schützlinge. Schwerpunkte waren Technik/Taktik und Kraftausdauer.

 

 

Letzter Einsatz für KL Rothe zuhause beim Sulzbacher Krabbe-Cup am 08.Mai


1971 begann Jakob Rothe beim KSV Sulzbach noch im damaligen bekannten Sulzbacher Trainingslokal zum „Schweizer Hof“ mit

Im Zuge des Programms "Talentförderung im Sport" zeichnet der Badische Sportbund das Nachwuchskonzept des RSC Laudenbach mit einem Anerkennungspreis aus.

Der RSC führt in Laudenbach und Heppenheim vor Ort ehrenamtlich Sportstunden durch zur Gewaltprävention durch "Ringen und Raufen nach sportlichen Regeln". Zudem trainieren RSC Trainer jährlich vier Tage mit allen Klassen der Sonnbergschule. Im Verein gibt es mehrere Leistungsgruppen, die von insgesamt 12 fachlich sowie persönlich geeigneten Übungsleitern, darunter einige mit Trainerlizenz, ausgebildet werden. Neben dem Leistungssport gibt es auch die Möglichkeit das Ringen im Bereich Breitensport auszuüben. Ringen zählt nicht nur zu den gering verletzungsanfälligen Sportarten, sondern ist sogar beim wichtigen Haltungsindex spitze.

Kinder und Eltern, die mal ins Ringen reinschnuppern wollen, sind dienstags in die Bergstraßenhalle herzlich willkommen.

16.30 Uhr 3-5 Jahre 17.30 Uhr 6-13 Jahre 19.15 Uhr ab 14 Jahre.

Ansprechpartner: Michael Schmitt Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Tel. 06201-41685

 

verffentlichenBSBTalentfrderung

 

 

 

 LisaKampfrichterin

   

Zuschauer und Sportler dürfen gespannt sein auf den Einsatz von Lisa Gölz  als Kampfleiterin beim Krabbe-Cup in Sulzbach. Lisa ist die Schwester von Lorenz, der im Männerteam für die KG Laudenbach/Sulzbach auf Punktejagd geht. 

terrminehiphop2016

 

 

Julian Scheuer wird 6.Deutscher Meister der Klasse bis 69 kg im gr.-röm. Stil.

Im Kampf um Platz 5 unterliegt er dem Meringer Niclas Guha.

Lorenz Gölz startet als jüngster der drei Jahrgänge und sammelte trotz Niederlagen wichtige Erfahrungen.

 

Julian Scheuer DM 2016 01

 

Hat uns bei unserer Landesmeisterschaft großzügig unterstützt: 

http://www.clair-laudenbach.de/

Biologisch und ökologisch abbaubare Kreidefarben und Workshops.

ClaireLaudenbach

 

Beiträge aus 2015

Beiträge aus 2014

Beiträge aus 2013

Beiträge aus 2012

Beiträge aus 2011